Back To Top

Wenn es draußen kalt ist, sorgen wir für Wärme!

Nur das Beste aus der Region

Brennstoff aus der Natur

Sie drehen (Regler) wir liefern (Technik - heizen)

ÜBER UNS.

Die Almtalwärme GmbH & Co KG wurde im Jahr 1993 gegründet und betreibt seitdem ein Nah- und Fernwärmenetz, das stetig erweitert wird.

Damals wie Heute ist es den Eigentümern (40% Verein Solarenergie Almtal, 55% K.u.F. Drack, 5% Sägewerk Leberbauer) ein großes Anliegen die Region mit nachhaltiger Energie zu versorgen.

Mittlerweile sind über 250 Kundenanlagen in den Ortschaften Scharnstein, Viechtwang und Mühldorf über ein 21 km langes Wärmenetz angeschlossen und werden mit umweltfreundlicher Wärme beliefert.

UNTERNEHMEN
1993

Datum

Gründungsjahr

40

%

Verein Solarenergie Almtal

55

%

K.u.F. Drack GmbH & Co. KG

5

%

Sägewerk Leberbauer

UMWELT

Bei Almtalwärme wird die Energie für die Wärmeversorgung umweltfreundlich gewonnen.

Zum einen speisen große Solarthermieanlagen das Wärmenetz mit der direkten Energie aus der Sonne und zum anderen erzeugen Biomasseheizwerke nachhaltige Wärme aus nachwachsenden Rohstoffen.

Dabei wird bei der Verbrennung genauso viel CO2 in die Atmosphäre freigesetzt, wie das verbrannte pflanzliche Material zuvor im Wachstumsprozess (pflanzliche Photosynthese) aus der Luft aufgenommen hat.

Somit entsteht kein zusätzliches Kohlendioxid, wie dies zum Beispiel bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe, deren CO2 über Jahrmillionen im Erdinneren gebunden wurde, der Fall ist.

ROHSTOFF/ENERGIE

KOMFORT & BEHAGLICH KEIT.

In den Heizanlagen (Biomasseheizwerke, Solaranlagen) wird der Wasserkreislauf des Wärmenetzes auf eine Vorlauftemperatur von ca. 70-110°C erhitzt und über ein hochwärmegedämmtes Rohrsystem zu den Kundenanlagen transportiert, wo dann die Almtalwärme-Übergabestation die nötige Energie in das Hauszentralheizungssystem überträgt.

Die Übergabestation im Haus des Kunden ersetzt also den sonstigen Heizkessel und kann aufgrund ihrer kompakten Abmaße besonders platzsparend (sogar in Wohnräumen) untergebracht werden.

Die integrierte automatische Regelung übernimmt dabei das Wärmemanagement und sorgt für Wohlbefinden und Behaglichkeit – 24 Stunden am Tag, das ganze Jahr!

Und sollte einmal etwas nicht funktionieren: kein Problem! Unser Serviceteam ist rund um die Uhr erreichbar und kümmert sich um Ihr Anliegen. Störungen im Bereich der Kundenübergabestation sind dabei kostenlos, da diese im Eigentum der Almtalwärme verbleibt.

FUNKTIONSWEISE

KONTAKT & SERVICE TEAM.

Der beste Service durch die besten Leute - Ihre Ansprechpartner

Reinhard Hummer

Servicetechniker

+43 (0) 7615 2214 21

Michael Mittermayr

Servicetechniker

+43 (0) 7615 2214 21

Osman Akca

Servicetechniker

+43 (0) 7615 2214 21

KONTAKT.

Ansprechpartner

Vertrieb

Max Eder, +43 (0)664 1452945, maxeder@aon.at

Technik und Abrechnung

+43 (0) 7615 2214 0, office@almtalwaerme.at

Störungsnummer

+43 (0) 7615 2214 21

Kalkofen 22, 4644 Scharnstein

UNSERE PARTNER.